Episode Lunch Jar

Brokkoli mit veganer Aioli, Buchweizen mit Mangold, Karotten-Streifen, karamellisierte Zwiebel & frittierter Tofu

Schon mal probiert? In Null komma Nix ein superköstliches Mittagsmenü vorkochen, im Büro oder auf der Uni hervorzaubern und neidische Blicke kassieren. Gute Freunde kosten lassen und noch mehr neidische Blicke kassieren.

Zutaten

  • Zitrone
  • Brokkoli
  • Karotten (am besten bunte)
  • Tofu
  • Sojasauce
  • Cashewmus
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Leinöl
  • Zitrone
  • Buchweizen
  • Zwiebel
  • Mangold
  • Rauchsalz
  • Masala
  • Chilli
  • Balsamico
  • Tamari
  • Agavensaft

Zuerst die Karotten in Stifte schneiden, in ein Backblech geben und salzen, anschließend bei 180°C etwa 25 Minuten im Rohr braten. In der Zwischenzeit wird der Brokkoli geschnitten und kurz blanchiert.

Den Tofu in Würfel schneiden, diese mit Sojasauce würzen und dann in Öl (je nach Geschmack könnt ihr Sonnenblumen-, Kokos- oder Erdnussöl nehmen) frittieren. Wenn er fertig frittiert ist, wird er mit einer Mischung aus Rauchsalz, Masala und Chilli gewürzt.

Für die vegane Aioli wird zuerst Knoblauch gehackt und dann mit Olivenöl zu einer feinen Paste gemörsert. Die Paste wird mit Salz und Zitronensaft gewürzt und dann mit 1 EL Cashewmus und einem Schuss Leinöl vermischt. Alles gut verrühren und fertig ist die Aioli.

Der Mangold wird in feine Streifen geschnitten und in etwas Sesamöl angebraten. Dazu kommt der fertig gekochte Buchweizen und das Ganze wird mit Sojasauce gewürzt.

Die Zwiebeln werden ebenfalls in Streifen geschnitten und in Olivenöl bei großer Hitze angebraten. Dann mit Balsamico, Tamari und Agavensaft ablöschen.

Jetzt ist alles bereit zum Anrichten. In ein großes Glas wird zuerst der Brokkoli eingefüllt und danach mit der Aioli übergossen. Als nächstes kommt die Mangold-Buchweizen-Mischung darüber, dann die fertig gebratenen Karotten-Streifen und schließlich die karamellisierten Zwiebeln. Zum Schluss noch den Tofu dazugeben und alles gut verschließen – ready to go!

zur Videowelt